Mittwoch, 9. März 2011

See Nami ♥

Wie ich euch ja berichtet hatte, waren wir gestern lecker Essen, da mein Vater seinen Geburtstag mit uns feiern und uns mal wieder zum Essen einladen wollte. ((:
Es handelte sich dabei um das Restaurant "See Nami" am Kemnader Stausee, eine wunderschöne Lokation, schnell zu erreichen.. und das Essen, ein Traum.. aber dazu später mehr. ♥ 

Von Innen ist es sehr schön eingerichtet, man hat nicht das Gefühl man säße bei einem 0-8-15 Chinesen die von Innen eh alle gleich aussehen:

nicht ramschig sondern edel. Genau mein Geschmack (:

Kommen wir nun zu dem, was das "See Nami" zu etwas besonderem macht:
Neben den "normalen" á la carte Speisen gibt es für den Besucher auch die Möglichkeit, für 15,80 am Buffet zu essen. Knapp 16 euro für ein chinesisches Buffet was man normalerweise für 8-10 Euro hinterhergeworfen bekommt?! Wenn ihr so denkt habt ihr nicht Unrecht, denn genau das war auch mein erster Gedanke.. aber seht selbst was ihr alles geboten bekommt:


Das Bild zeigt einen Ausschnitt aus den angebotenen Vorspeisen: Salat und zig verschiedene frische selbstgemachte Dressings, Suppen, Brot und was ich ganz toll fand: Sushi! und ich muss sagen es gehörte bis jetzt zu den besten Sushis die ich gegessen habe.. frisch, lecker einfach toll. ♥



Das war das normale Buffet, wo ihr die typischen Gerichte wie gebratene Nudeln / Reis, Frühlingsrollen, gebackene Ente, Hühnerfleisch, Satéspieße, frittierte Garnelen im Teigmantel etc... bekommt. (:
Meine Mutter hatte bei einem Gang die Ente und die frittierten Garnelen und sie meinte das gerade die Garnelen die Besten waren, die sie bis jetzt so gegessen hat!

Kommen wir nun zu Station 1 der sog. "Wokabteilung" wie ich sie liebevoll genannt habe (;
Ihr sucht euch die frischen Zutaten aus, packt sie auf einen Teller, klippt ein Schildchen mit eurer Tischnummer dran, sucht euch eine Soße aus für diese dann ein zweiter Klipp an den Tellerrand gemacht wird und gebt das Ganze beim Chefkoch höchstpersönlich ab. Bei der Zubereitung könnt ihr entweder zusehen oder es wir euch an den Tisch gebracht... ganz wie ihr mögt. (:
Gerade die Auswahl an Fleisch / Fisch war unglaublich groß: Schweinefleisch, Hühnerfleisch, Rindfleisch, Putenfleisch und exotische Sorten wie Kängurufleisch, Kalbsleber, Straußfleisch, Haifischfilet, Muscheln und Garnelen.




Das war Station 2 die sogenannte "BBQ-Station". Auch hier habt ihr eine Auswahl an verschiedenen Fleisch- und Fischarten und Gemüsesorten. Einziger Unterschied zur Wok Station: Die Lebensmittel sind dicker geschnitten da sie auf einer speziellen Steinplatte gegrillt werden.
Auch hier funktioniert das Spiel mit den farbigen Klipp´s (:
Mir persönlich gefiel das zubereitete Essen hier besser: es wird nämlich viel weniger fettig und die Soßen sind schön cremig und nicht ganz so flüssig wie bei der Wokzubereitung!


Schließlich die letzte Station - "Die Desserts". Und was soll ich da noch großartig zu sagen: es war ein Traum.♥ 
Über kaltes süßes Kokosmilch"süppchen", in Reiswein eingelegte Rosinen, frisches (!) so wie eingelegtes Obst, gebackene Bananen/ Ananas, drei verschiedene Sorten Eis und sogar Wackelpudding ( :D ) war echt alles vorhanden was Süßmäuler gerne haben.. ich bin definitiv auf meine Kosten gekommen und hätte gerne nochmal Nachschlag genommen.. aber meine Mom hatte Angst das ich sonst Platze :D 

Für diejenigen die es interessiert: Ich habe bei YT noch ein Video gefunden wo man das Restaurant gezeigt bekommt und bei der Zubereitung auf dem Teppanyaki-Grill live dabei ist:





Fazit:
Absolut empfehlenswert. Es wird nicht das letzte Mal gewesen sein, das ich dort war! Die Angestellten waren sehr freundlich, haben bei Fragen ausführlich geantwortet, jedes Mal gefragt ob es geschmeckt hat etc. pp. Obwohl ich mir den Bauch vollgeschlagen habe, hatte ich am Ende des Abends nicht dieses typische "mir ist schlecht"-Sättigungsgefühl. Man merkt also das die Zubereitung wesentlich fettreduzierter ist als anderswo.. gerade bei der Zubereitung auf dem Teppanyaki-Grill. (:

Wenn ich meine letzte Modulabschlussklausur hinter mich gebracht habe, möchte Ich auf jeden Fall mit meinem Feund dorthin, denn der war glaube ich echt traurig das er nicht mitkonnte weil er arbeiten musste. Wir holen das aber nach, versprochen! ♥

1 Kommentar: